Allgemeine Vertragsbedingungen

 

 

Präambel: Dem Vermieter ist es wichtig, zu erwähnen, dass er generell alles tun wird, dem Gast einen rundum zufriedenen und erholsamen Urlaub zu ermöglichen. Das Gespräch mit dem Gast ist uns wichtig und steht an erster Stelle. 

 

§ 1
Vermietet werden vollständig möblierte Ferienwohnungen. Die Ausstattungen entsprechen dem allgemeinen Standard, sind aber individuell verschieden. Der Mieter erhält bei Ankunft alle notwendigen Unterlagen sowie die Hausschlüssel für die Dauer der Mietzeit.


§ 2
Alle Preise verstehen sich in Euro. 


§ 3

Am Anreisetag steht  Ihnen die Unterkunft ab 16:00 Uhr zur Verfügung. Sondervereinbarungen sind jederzeit möglich. Bitte sprechen Sie uns hierfür an. 

Die Schlüsselübergabe erfolgt bei unserer Verwaltung.

Der Mieter hat bei seinem Einzug das Ferienobjekt auf Beschädigungen zu überprüfen und diese dann umgehend dem Vermieter anzuzeigen. Gleiches gilt für einen etwaigen Mangel der Reinigung. Spätere Reklamationen sind ausgeschlossen. 

Der Mieter verpflichtet sich, die Mieträume und die mitvermieteten Einrichtungsgegenstände pfleglich zu behandeln und den Vermieter von aufgetretenen Schäden unverzüglich in Kenntnis zu setzen, auch wenn er die Schäden nicht selbst verschuldet hat. Der Mieter haftet dem Vermieter für Schäden, die an den Mieträumen samt Einrichtung, am Gebäude oder an den vorhandenen Anlagen durch ihn, die zu seinem Haushalt gehörenden Personen oder andere Personen, die sich mit seinem Willen in der Wohnung aufhalten oder ihn aufsuchen, entstehen. 


§ 4
Bettwäsche (Kopfkissenbezug, Oberbettbezug, Bettlaken) sowie Handtücher werden i.d R. nicht gestellt, können aber gegen Gebühr beim Vermieter geliehen werden. 

 

§ 5
Die Unterkünfte sind als Nichtraucherwohnungen deklariert, das Rauchen im Gebäude und auf dem Grundstück ist verboten. Bei Zuwiderhandlung wird eine separate Reinigungsgebühr je nach Aufwand erhoben. Brandschäden gehen zu Lasten des Mieters.


§ 6
Die Belegung des Ferienobjektes durch eine höhere Zahl von Personen, als im Mietvertrag vorgesehen, darf nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Vermieters erfolgen, der dann einen angemessenen Zuschlag auf den Mietzins erheben kann. Bei unbefugter Überbelegung kann der Vermieter verlangen, dass der Mieter überzählige Personen binnen Tagesfrist aus den Mieträumen entfernt. Tiere dürfen nur nach ausdrücklicher vorheriger Zustimmung des Vermieters in der Wohnung gehalten werden.

Der Mieter ist verpflichtet die Hausordnung einzuhalten.


§ 7
Am Abreisetag ist das Ferienobjekt bis spätestens 10:00 Uhr zu räumen und die überlassenen Schlüssel und Leihgegenstände zurückzugeben.


§ 8
Die Endreinigung kann grundsätzlich nicht selbst durchgeführt werden, hier werden einmalig 80,00 € pauschal abgerechnet. 


§ 9
Der Vermieter haftet nicht für Schäden jeglicher Art, die dem Mieter und den Mitbenutzern im Zusammenhang mit der Überlassung der Ferienwohnung entstehen. Es bleibt Sache des Mieters, sich gegen Unfall, Diebstahl, Krankheit o.ä. zu versichern. Für Beeinträchtigungen des Mietverhältnisses durch höhere Gewalt haftet der Vermieter nicht. Wird die Ferienwohnung durch höhere Gewalt unbewohnbar, kann der Vermieter den nicht verbrauchten Mietpreis erstatten.


§ 10
Eine Stornierung der gebuchten Leistung ist nur schriftlich möglich. Diese ist unverzüglich an den Vermieter zu senden.
Der Vermieter wird sich sofort bemühen, das Objekt wieder neu zu belegen. Sollte dies nicht gelingen, so hat der Gast den Reisepreis abzgl. einer Einsparung in Höhe von 10 % zu leisten. Bei vorzeitiger Abreise oder verspäteter Anreise erfolgt keine Mietpreiserstattung.
Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung !!
Informationen hierzu finden Sie unter: http://www.reiseversicherung